Familienurlaub an der Costa del Sol

Die Costa del Sol bietet 161 Kilometer wunderschöne Strände und so beliebte Urlaubsorte wie Marbella, Estepona oder San Pedro de Alcántara.

Hoteles Globales en Costa del Sol 

Die Costa del Sol erstreckt sich über 161 Kilometer und bezeichnet die Mittelmeerküste der Provinz Málaga. Zahlreiche Urlauber aus aller Welt genießen alljährlich die langen Strände, das herrliche Klima und die Landschaft. Ganzjährig bieten sich in der Ferienregion ideale Bedingungen für einen wunderschönen Urlaubsaufenthalt.

Entlang der Costa del Sol, ganz im Süden des europäischen Kontinents, befinden sich verschiedene Urlaubsregionen. Parallel zu den Stränden der Costa del Sol verläuft ein Küstengebirge, welchem die Region das milde, warme Mikroklima verdankt und das die kühlen Nordwinde von der Küste fernhält. Sonne, Strand und Meer sind daher die perfekten Zutaten für einen unvergesslichen Urlaubsaufenthalt.

An allen Stränden der Costa del Sol im Süden Spaniens herrscht eine Durchschnittstemperatur von 19°C bei mehr als 300 Sonnentagen im Jahr.

Marbella ist als heimliche Hauptstadt der Costa del Sol zu bezeichnen. Das glamouröse, extravagante Image der Stadt macht sie zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt für Strandurlauber. Neben Marbella sind San Pedro de Alcántara und Estepona weitere beliebte Ferienorte der Region.